Der Grafikjournalist Dan Archer reiste mit seinem Skizzenblock durch Dhaka, der Hauptstadt Bangladeshs. In einem Slum im Norden der Stadt hat er mit vielen Menschen geredet - und ihre Geschichten in Comics gepackt, die uns das Leben im Slum ein bisschen näher bringen können. Außerdem hat er noch ein anderes Feature mit im Gepäck: Denn seine 360°-Kamera hatte der Grafikjorunalist auch dabei. Diese Videos der besonderen Art bieten einen Blick auf Bangladeshs Straßen, wie man ihn sonst nur vor Ort bekommt: In einem solchen 360°-Video kann man easy per Mauszieh die Blickrichtung ändern und sich so etwas umschauen. Passend dazu gibt Archer Hintergrundinformationen über die Lebensverhältnisse der Menschen und andere interessante Infos zu den verschiedenen Drehorten. Für uns bedeutet dies: eine einzigartige Möglichkeit, sich virtuell nach Dhaka zu beamen. Ton unbedingt anmachen!

Ihr seid jung, engagiert, habt ein gutes Projekt, das mehr Anerkennung in der Öffentlichkeit verdient? Dann ist hier etwas ganz besonderes für euch: Die Goldene Göre vom Deutschen Kinderhilfswerk ist Deutschlands höchstdotierter Beteiligungspreis für Kinder und Jugendliche, um eure Projekte zu unterstützen. Für den ersten Platz winken stolze 5.000 Euro ! Seid schnell - die Bewerbungsfrist endet am 31. Januar. Euer Projekt muss bis dahin gestartet sein.

Na, seid ihr Haltbarkeitsfanatiker, die jegliche Lebensmittel nach Ablauf des Mindestbarkeitsdatums sofort wegwerfen? Oder esst ihr prinzipiell alles, was noch keine neuen Beine zum weglaufen gebildet hat? Um abgelaufene Lebensmittel ranken sich seit jeher Legenden. Das Team von Puls hat nun in Berlin sogar einen Supermarkt gefunden, der nur abgelaufenes Essen verkauft.

Ring Ring! Die Weihnachtszeit steht mal wieder vor der Tür und damit der alljährliche Konsumterror. Teurer, besser, hipper - und hey, hast du schon dieses Angebot gesehen? Nimm 2 und spare 50%! Für alle Kreativköpfe und Macher/-innen unter euch bieten die Dezembertage aber zum Glück noch andere Möglichkeiten als die Standardpräsente mit Preisschild. Selbst gemachte Geschenke sammeln jede Menge Sympathiepunkte ein und zeigen, dass euch die beschenkte Person wichtig ist. Immerhin habt ihr euch extra Zeit zum basteln und Ideen suchen genommen. Eine doppelte Win-Win-Situation ist es, wenn euer Do-it-Yourself (DIY)-Projekt aus Sachen besteht, die ihr sowieso schon zuhause habt. Das ist die Idee von Upcycling: Dinge, die ihr kaum noch benutzt oder die eigentlich in den Abfall wandern, werden in formschöne neue Produkte umgewandelt.