Veröffentlicht in Aktiv werden!, Klima & Umwelt, Wirtschaft & Kritischer Konsum, World Wide Web

Zero Waste – unmöglich?

Es begleitet uns auf Schritt und Tritt, wohin wir auch gehen. Wir sitzen darauf, tragen es am Körper, trinken und essen daraus, spielen damit, halten es ständig in der Hand. Plastik! Um das erdölfressende Produkt ein Stückchen mehr aus unserem Leben zu kicken, gibt es bereits eine Menge Initiativen. Wie bei allen großen Veränderungen ist besonders der Konsument gefragt, sein Konsumverhalten anzupassen – und das muss gar nicht mal so schwer sein.
Okay, es gibt da sehr engagierte Menschen. So wie Shia von dem Blog Wastelandrebel, deren Rest- und Plastikmüll aus einem 2-Personen-Haushalt aus einem Jahr mittlerweile in ein 1-Liter-Einmachglas passt. Ihr Projekt: Zero Waste, also ihre Müllproduktion auf das absolute Minimum zu drosseln.

„Zero Waste – unmöglich?“ weiterlesen

Veröffentlicht in Veranstaltungen, World Wide Web

Letzter Aufruf: Bewerbt euch für Jugend hackt!

Die unendlichen Weiten des Netzes sind quasi dein natürlicher Lebensraum, du sprichst Programmiersprachen fließend und werkelst gerne an Apps, Soft- und Hardware herum? Oder du interessierst dich fürs Programmieren, hattest aber nie wirklich Gelegenheit mehr darüber zu lernen? Dann hast du jetzt die letzte Gelegenheit, dich für die Teilnahme an dem Jugend-hackt-Event 2017 in Berlin anzumelden, zumindest wenn du zwischen 12 und 18 Jahren alt bist. Ein paar letzte Plätze werden nämlich noch für Mädchen, Jugendliche mit Fluchterfahrung oder Migrationshintergrund und andere Menschen, die nur selten mit Technik in Kontakt kommen, reserviert. „Letzter Aufruf: Bewerbt euch für Jugend hackt!“ weiterlesen

Veröffentlicht in Klima & Umwelt, Wirtschaft & Kritischer Konsum, World Wide Web

Clever trinken

Habt ihr euch mal gefragt, warum wir extra für etwas bezahlen, was fast kostenlos aus dem Hahn kommt? Wasser nämlich – meist machen wir uns die Mühe, es kistenweise in Glas- und Plastikflaschen vom Supermarkt nach Hause zu schleppen, dabei könnten wir es auch einfacher haben. An dem Wasserverkauf verdienen besonders Großkonzerne wie Nestlé und es leidet…die Umwelt, durch noch mehr unnötiges Plastik.

Und wenn schon – Leitungswasser schmeckt euch nicht, sagt ihr? Vielleicht auf die langweilige pure Art und Weise. Mit Beeren, Gewürzen oder Gurkenscheiben versetzt wird euer Wasser nicht nur optisch aufgepeppt – es schmeckt auch gleich viel erfrischender. Inspirationen, wie ihr euer kühles Nass noch verfeinern könnt, findet ihr HIER – die Varianten rund um Limette, Minze und Himbeere sind übrigens auch ziemlich instagramtauglich 😉 „Clever trinken“ weiterlesen

Gaming für die Umwelt

Ihr zockt gerne, aber Natur und Gesellschaft sind euch auch nicht völlig schnuppe? Dann wär dieses Angebot vielleicht was für euch: Der Südwind e.V. lädt ein zum mehrtägigen Minecraft-Workshop. Denn die Menschheit hat ein Problem. Jedes produzierte Smartphone, mittlerweile kaum wegzudenken aus unserem Alltag, besteht aus einer Reihe von Rohstoffen. Diese fallen nicht einfach vom Himmel: Für ihren Abbau werden Ökosysteme ausgebeutet, Menschen in Minen zu Arbeit unter schlechten Arbeitsbedingungen gedrängt oder aus ihrerem Zuhause vertrieben. Das muss auch anders gehen! Innerhalb des Workshops könnt ihr, erfahrene Minecraft-Spieler/-innen, Alternativen zur aktuellen Lage entwickeln und im Spiel abbilden. Was würdet ihr anders machen, wie lassen sich die aktuellen Herausforderungen lösen? Zeigt eure Ideen und tauscht euch aus!

Wo: Evangelische Jugendbildungsstätte Tecklenburg, Sonnenwinkel 1, 49545 Tecklenburg (nahe Osnabrück)

Wann: Mittwoch, 25. Oktober 2017 bis Montag, 30. Oktober 2017

Veröffentlicht in Digitales, World Wide Web

Fake-Fotograf entlarvt

Sich eine falsche Identität als Kriegsfotograf basteln, Fotos von anderen Fotografen klauen und damit weltberühmt werden? Gibt’s nicht, sagt ihr?
Gibt es schon: Passiert ist dies im Fall der Fake-Figur Eduaordo Martins. Über 120.000 Instagram-Follower sammelte der Betrüger hinter dem Namen Martins, indem er Bilder fremder Fotografen per Photoshop geschickt bearbeitete und verfälschte. Selbst namhafte Zeitungen wie The Wall Street JournalLeMonde oder The Telegraph druckten seine Bilder. Die Geschichte zum nachlesen und der Grund, warum die Schwindelei aufflog, findet ihr bei der Jetzt. „Fake-Fotograf entlarvt“ weiterlesen

Veröffentlicht in Digitales, Politik & Zeitgeschehen, World Wide Web

Digitales zur #BTW2017

 

Was machen die Parteien eigentlich so in der digitalen Welt? Und wie stehen sie neben Renten-, Steuer- und Familienpolitik zu Netzsicherheit, Datenschutz & Co.?

D64  hat in ihrem Digital-Thesen-Check 41 Wahlprüfsteine an alle derzeit im Bundestag vertretenen Parteien (CDU, SPD, Die Linke, Bündnis 90 / Die Grünen), sowie FDP und AfD versendet. Die Positionen zu den Thesen sowie die ausführlicheren Antworten von allen Parteien mit Ausnahme der AfD gibt es HIER.

Wie ernst nehmen die Parteien die Digitalisierung in der kommenden Legislaturperiode des Deutschen Bundestags?