Kein Hunger, Frieden, Schulbildung für alle - das sind 3 von - Achtung, Zungenbrecher - 17 Sustainable Development Goals, also nachhaltigen Zielen, die die Vereinten Nationen in den nächsten Jahren umsetzen möchte. Alle UN-Mitglieder haben sich verpflichtet, bis 2030 möglichst viel Entwicklungshilfe zu leisten, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Damit so ein ehrgeiziges Projekt auch funktoniert, braucht die UN allerdings nicht nur die Hilfe von ganzen Ländern: Jede/r Einzelne kann und soll helfen. Auch du! Ja, genau du da, der du dich da hinterm Screen versteckst. Zusammen mit Mitschüler/-innen kannst du am "Sei weltbewegend!"-Wettbewerb mitmachen - es gilt, Preise im Gesamtwert von 50 000 Euro zu gewinnen. Frei nach dem Motto "Nicht meckern, machen!" können 1.-11. Klassen sich ihre eigenen Gedanken zum globalen Wandel machen.

Dieses Jahr wählt Deutschland nicht nur Topmodels, Superstars und Dschungelkönige, sondern auch einen neuen Bundestag.
Und egal ob Erstwähler/-in, Politikverdrossene/r oder leidenschaftlich politischer Interessierte/r: Die Bundeszentrale für politische Bildung bietet verschiedene Infoseiten, wenn ihr nochmal nachlesen wollt, was es über die Bundestagswahl so zu wissen gibt.

Hier gibt es ein paar Veranstaltungen für junge Leute, die sich für eine nachhaltige und gesunde Zukunft einsetzen wollen.   YOUTHTOPIA - Was sind unsere Utopien? Vom 27.-29.10.2017 veranstaltet Brot für die Welt JUGEND das bundesweite Aktionstreffen. für Menschen zwischen 14 und 27 Jahren, die sich für eine gerechte...