Degrowth, Postwachstum… was???

Hier auf dem Blog fiel schon öfter der Begriff Degrowth. Degrowth-Sommerschule, Degrowth-Zeitung… Doch was versteckt sich eigentlich hinter dem Begriff?

Nico Paech, deutscher Nachhaltigkeitsforscher, beschreibt das Konzept folgendermaßen:

Die Klima-, Ressourcen- und die aktuelle Finanzkrise belegen das Scheitern des auf Wachstum und Fremdversorgung basierenden Wohlstandsmodells. Zeit zum Innehalten: Anstelle eines expansiven „Weiter-so“ bietet sich das Konzept der Postwachstumsökonomie an, die zwar bescheiden dimensioniert, aber langfristig stabil ist.

Nico Paech, EINE ÖKONOMIE JENSEITS DES WACHSTUMS

Es geht also darum, das immerwährende Streben nach WACHSTUM, WACHSTUM, WACHSTUM zu hinterfragen – deshalb auch der Begriff „Postwachstum“.

Wo kann ich mich zum Thema Degrowth infomieren?

Wenn du mehr über Degrowth/Postwachstum erfahren willst, kannst du auf dem Portal Globales Lernen, unserer Schwesternseite nachschauen: Dort sind allerhand Infos, Materialien, Aktionen und Veranstaltungen aufgelistet.

Auch auf dem Degrowth-Webportal gibt es viel zum Thema zu entdecken.

Was kann ich selbst tun?

Die Recherche auf den oben genannten Infoseiten liefert dir sicher viele Ideen, wie du nun selbst aktiv werden kannst. Eine einfache Möglichkeit, dich zu engagieren, ist diese Petition:

Hier geht es ums große Ganze: Die Organisation, die diese Petition ins Leben gerufen hat (das European Environmental Bureau), möchte erreichen, dass in jedem EU- Mitgliedstaat ein Ministerium für wirtschaftliche Transformation eingerichtet wird. Außerdem soll der Stabilitäts- und Wachstumspakt in einen Stabilitäts- und Wohlstandspakt umgewandelt werden.

Und – vielleicht am wichtigsten – du kannst ganz einfach dein alltägliches Verhalten in Frage stellen: Muss für mich so viel produziert werden? Was kann ich secondhand kaufen? Wo kann ich Verpackungsmüll sparen? Wenn wir alle uns mehr mit diesen Fragen beschäftigen und einen kleinen Teil beitragen, hilft das schon viel; denn hergestellt werden nur die Konsumgüter, die auch nachgefragt werden!

No Comments

Post A Comment