Veröffentlicht in Initiativen & Kampagnen, Programme & Freiwilligendienste

AKTIONSTAG INTERNATIONAL!

Es gibt viel zu tun… Ja, was denn eigentlich? –> Aufgepasst:

AKTIONSTAG INTERNATIONAL!

Und was ist das genau? Hier haben die Veranstalter kurz und bündig alles zusammengefasst:

Was

Besuche die Abgeordneten in Deinem Wahlkreis und diskutiere mit ihnen Deine Wünsche und Forderungen für die Zukunft des internationalen Jugendaustauschs.

Wann

Donnerstag, 08.06.2017

Warum

Internationalem Jugendaustausch eine Stimme geben: das kannst nur Du – mach mit!

WER

Alle die an einem internationalen Austausch teilgenommen oder einen Austausch organisiert haben. Du willst am bundesweiten Aktionstag teilnehmen oder hast noch Fragen? Dann melde Dich bis zum 15.04.2017 unter aktionstag@ijab.de Deine Wünsche und Forderungen werden zudem vom Aktionsbündnis Anerkennung International am 13.06.2017 Vertreterinnen und Vertretern der Bundestagsbüros in der Jugendherberge Berlin-Ostkreuz vorgestellt!

Ein fancyger Hashtag und ein Slogen inklusive: #internationalheart
FÜR EIN BUNTES MITEINANDER!

Und natürlich: Eine Website. Gute Sache – mach mit!

Veröffentlicht in Filme, Videos, Youtube, Mach' dein Ding, Politik & Zeitgeschehen, Programme & Freiwilligendienste

Mitten drin

Foto: Manoel Eisenbacher

Im Freiwilligenmagazin veröffentlicht das Team von mitten.drin regelmäßig eigene Artikel. Es berichtet über Menschen und ihre Projekte, mit denen es die Gesellschaft verändern will und aus denen jeder etwas mitnehmen kann: über einen Gedanken, eine Methode, eine Vision. Dazu liefern die Mitglieder des Magazins Kontakte und Hintergrundmaterial.

„Wir schreiben besonders über Projekte im deutschsprachigen Raum und darüber, wie sich Zurückgekehrte nach ihrem Freiwilligendienst weiter engagieren. Im Mittelpunkt stehen bei uns Themen wie Entwicklungspolitische Bildungsarbeit, Globales Lernen, Fairer Handel, ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit, Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit.“ „Mitten drin“ weiterlesen

Veröffentlicht in Interkulturelles, Programme & Freiwilligendienste

Weitersagen: Europäischer Solidaritätskorps

Katastrophenvorsorge oder Wiederaufbau nach Naturkatastrophen, Hilfe in Aufnahmezentren für Asylsuchende oder Bewältigung sozialer Probleme in lokalen Gemeinschaften – klingt spannend? Dann mal wieder ein kleiner Tip für Leute, die sich im Ausland gerne einsetzten würden: Das Europäische Solidaritätskorps!

Das Europäische Solidaritätskorps ist eine neue Initiative der Europäischen Union. Es schafft Möglichkeiten für junge Menschen, an Freiwilligenprojekten oder Beschäftigungsprojekten in ihrem eigenen Land oder im Ausland teilzunehmen, die Gemeinschaften und Menschen in ganz Europa zugutekommen.

Alle Teilnehmer/-innen verinnerlichen dabei Auftrag und Grundsätze des Europäischen Solidaritätskorps.

Die Projektdauer beträgt zwischen zwei und zwölf Monaten. Die Projektorte liegen in der Regel in den EU-Ländern. Hier sind die FAQs.

 

Veröffentlicht in Politik & Zeitgeschehen, Programme & Freiwilligendienste, World Wide Web

Entwicklungsland WTF

Auf ihrem Blog „Entwicklungsland – What the fuck?“ diskutieren die drei ehemaligen ASA-Teilnehmenden den Begriff „Entwicklungsland“. Als „Nutzlos bis zynisch“, als Degradierung anderer und als Verklärung der eigenen Rolle bewerten sie die Bezeichnung.  Das der Begriff vor allem die Abwesenheit von Dingen betont, stört sie am meisten: „Entwicklungsland WTF“ weiterlesen

Veröffentlicht in Interkulturelles, Programme & Freiwilligendienste

CrossCulture Praktika

Praktikum in  Zentralasien, im mittleren Osten, oder auf der arabischen Halbinsel? Tja, warum eigentlich nicht?

Junge Berufstätige und freiwillig Engagierte zwischen 23 und 45 Jahren können sich ab sofort für das CrossCulture Programm 2017 bewerben. Bewerbungsfrist ist der 8. Januar 2017. Eine Bewerbung ist über das Online-Portal möglich.

Welche Länder nehmen am CrossCulture Programm teil? Wie lange dauert es? Und wie läuft der Bewerbungsprozess ab? Antworten gibt’s in den FAQ oder hier auf der Website.