Veröffentlicht in Klima & Umwelt, Programme & Freiwilligendienste, Veranstaltungen

Werde 2°Changemaker!

„Sei du die Veränderung, die du dir für den Planeten wünschst.“

Mahatma Gandhi

Für dich ist Klimaschutz nicht nur ein Modewort. Du bist engangiert, interessierst dich für Themen wie Ernährung, Mobilität, Energiesparen oder auch dein Wohnumfeld. Hast du trotzdem manchmal das Gefühl, dass noch viel mehr Veränderung um dich herum möglich ist? Möchtest du gern andere Menschen mitnehmen auf dem Weg hin zu einer klimafreundlichen Gesellschaft? „Werde 2°Changemaker!“ weiterlesen

Veröffentlicht in Interkulturelles, Programme & Freiwilligendienste

Weitersagen: Europäischer Solidaritätskorps

Katastrophenvorsorge oder Wiederaufbau nach Naturkatastrophen, Hilfe in Aufnahmezentren für Asylsuchende oder Bewältigung sozialer Probleme in lokalen Gemeinschaften – klingt spannend? Dann mal wieder ein kleiner Tip für Leute, die sich im Ausland gerne einsetzten würden: Das Europäische Solidaritätskorps!

Das Europäische Solidaritätskorps ist eine neue Initiative der Europäischen Union. Es schafft Möglichkeiten für junge Menschen, an Freiwilligenprojekten oder Beschäftigungsprojekten in ihrem eigenen Land oder im Ausland teilzunehmen, die Gemeinschaften und Menschen in ganz Europa zugutekommen.

Alle Teilnehmer/-innen verinnerlichen dabei Auftrag und Grundsätze des Europäischen Solidaritätskorps.

Die Projektdauer beträgt zwischen zwei und zwölf Monaten. Die Projektorte liegen in der Regel in den EU-Ländern. Hier sind die FAQs.

 

Veröffentlicht in Politik & Zeitgeschehen, Programme & Freiwilligendienste, World Wide Web

Entwicklungsland WTF

Auf ihrem Blog „Entwicklungsland – What the fuck?“ diskutieren die drei ehemaligen ASA-Teilnehmenden den Begriff „Entwicklungsland“. Als „Nutzlos bis zynisch“, als Degradierung anderer und als Verklärung der eigenen Rolle bewerten sie die Bezeichnung.  Das der Begriff vor allem die Abwesenheit von Dingen betont, stört sie am meisten: „Entwicklungsland WTF“ weiterlesen

Veröffentlicht in Interkulturelles, Programme & Freiwilligendienste

CrossCulture Praktika

Praktikum in  Zentralasien, im mittleren Osten, oder auf der arabischen Halbinsel? Tja, warum eigentlich nicht?

Junge Berufstätige und freiwillig Engagierte zwischen 23 und 45 Jahren können sich ab sofort für das CrossCulture Programm 2017 bewerben. Bewerbungsfrist ist der 8. Januar 2017. Eine Bewerbung ist über das Online-Portal möglich.

Welche Länder nehmen am CrossCulture Programm teil? Wie lange dauert es? Und wie läuft der Bewerbungsprozess ab? Antworten gibt’s in den FAQ oder hier auf der Website.