Posted in Initiativen & Kampagnen, Politik & Zeitgeschehen, Veranstaltungen

JugendPolitikTage 2017 – bewirb dich!

Du hast Lust dich einzubringen? Forderungen zu stellen? Und dich richtig intensiv mit Themen zu beschäftigen, die dir am Herzen liegen?

Die JugendPolitikTage 2017 finden vom Freitag, 5. bis Sonntag, 7. Mai 2017 statt. Mit 450 anderen Jugendlichen und jugendpolitischen Expertinnen und Experten hast du die Gelegenheit, über Themengebiete der Jugendpolitik zu sprechen und deine Forderungen an Politik und Gesellschaft zu formulieren. Diskutiert werden Themen wie „Politik und Politische Bildung“, „Ungleichheit und Bildungsgerechtigkeit“, „Rechtsextremismus und Demokratieförderung“, „Freiräume und Handlungsräume“ sowie „Flucht und Migration“ aus dem 15. Kinder- und Jugendbericht.
Jugendliche können sich ab sofort bis zum 1. März um eine Teilnahme bewerben.

Continue reading „JugendPolitikTage 2017 – bewirb dich!“

Posted in Politik & Zeitgeschehen

Fighting for Bleiberecht since 2005

Jugendliche ohne Grenzen (JOG) ist ein 2005 gegründeter bundesweiter Zusammenschluss von jugendlichen Flüchtlingen.

Unsere Arbeit folgt dem Grundsatz, dass Betroffene eine eigene Stimme haben und keine “stellvertretende Betroffenen-Politik“ benötigen. Wir entscheiden selbst, welche Aktionsformen wir wählen, und auch, wie wir diese durchführen. JOG ist gegen jegliche Art von Diskriminierung, insbesondere: Rassismus,
Faschismus & antimuslimischer Rassismus.

Continue reading „Fighting for Bleiberecht since 2005“

Posted in Interkulturelles, World Wide Web

#Uploading_Holocaust

#uploading_holocaust ist ein multimediales Webprojekt, das herausfinden will, wie Jugendliche heute mit der Erinnerung an den Holocaust umgehen und wie sie sich eine zeitgemäße Erinnerungskultur im digitalen Zeitalter vorstellen.

Wie geht Erinnern heute? Dieser Frage nähert sich #uploading_holocaust durch eine Kombination aus Video-Material und interaktivem Fragebogen. Ausgangspunkt für das Webprojekt sind original YouTube-Videos von jüdischen Schülern aus Israel, die jedes Jahr die so genannte „Reise nach Polen“ machen: Eine einwöchige Klassenfahrt auf den Spuren ihrer Vorfahren, die in Polen durch das Nazi-Regime ums Leben kamen. Die Eindrücke dieser Fahrt halten die Jugendlichen in YouTube-Videos fest, die einen authentischen und bewegenden Einblick in ihren Umgang mit der Vergangenheit gewähren.

Das Webprojekt konfrontiert deutschsprachige Jugendliche mit den YouTube-Videos der israelischen Schüler und nimmt sie als Anlass, die eigene Haltung im Bezug auf den Holocaust zu reflektieren. Wie relevant ist das Thema für die 4. Generation überhaupt noch? Welchen Tabus und Erwartungen stehen die Jugendlichen heute gegenüber? Inwiefern können deutschsprachige Jugendliche die Emotionen der israelischen Jugendlichen nachvollziehen? Welche Berührungsängste gibt es zwischen den Nachfahren der Opfer- und Tätergesellschaften heute noch?

 

Posted in Initiativen & Kampagnen, Wirtschaft & Kritischer Konsum

Milk Stop!

Milch als politisches Thema, kann das was???

–> Oh ja… sei es bei Handelsabkommen, bei der Regulierung des Milchpreises oder bei der Überproduktion von Milch. Sich das Umfeld der Milchproduktion, seine Auswirkungen und den politischen Rahmen anzuschauen lohnt. Interessiert es dich genauer? Dann schau dir doch mal die Jugendaktion 2017 von Misereor an. Fastentips rund um die Aktion gibt es außerdem (ab 1. März). Continue reading „Milk Stop!“