Youth for Peace: Jugend für Europa!

Vom 14. bis zum 18. November findet in Berlin eine internationale Jugendbegegnung statt, die sich dem Motto Youth for Peace verschrieben hat. 500 junge Menschen im Alter von 15 bis 22 Jahren treffen sich, um sich mit dem Ersten Weltkrieg zu beschäftigen. ACHTUNG: Die Bewerbungsfrist endet am 17. Juni!

Youth for Peace – Was hat das mit dem Ersten Weltkrieg zu tun?

Sehr viel sogar, denn um die Zukunft friedlich zu gestalten, müssen wir uns mit unserer Vergangenheit auseinandersetzen. Hier die Ziele der Begegnung:

Ziele der Jugendbegegnung in Berlin sind die interkulturelle Begegnung sowie die multi-perspektivische Auseinandersetzung mit den Ereignissen am Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren sowie deren Auswirkungen auf die beteiligten Länder und deren Gesellschaften bis heute. Dabei sollen die Themen Übergang vom Krieg zum Frieden, Frieden in Europa im Vordergrund stehen, aber auch die Zukunft des Kontinents und die zukünftigen Beziehungen zu den Gesellschaften in der östlichen und südlichen Nachbarschaft. Hierfür stellen das DFJW und seine Partner ihre Instrumente der Friedenspädagogik, der Erinnerungsarbeit und des interkulturellen Lernens zur Verfügung. Die teilnehmenden Jugendlichen arbeiten gemeinsam in Workshops zum übergeordneten Thema Frieden in und um Europa sowie zu friedenspädagogischen und kreativen Aufgaben.

Am Ende der Begegnung sollen gemeinsam erarbeitete Ideen für den Frieden entstehen. Die Wünsche und Vorschläge der 500 Jugendlichen für die Ausgestaltung einer friedvollen Zukunft in und um Europa werden dann während einer feierlichen Abschlussveranstaltung an hochrangige Vertreterinnen und Vertreter der Politik übergeben und mit diesen diskutiert.

Quelle: https://www.dfjw.org/youth-for-peace/projektbeschreibung.html

Wie kann ich an der Jugendbegegnung teilnehmen?

Gesucht werden Teilnehmer*innen sowie Jugendleiter*innen. Reise- und Aufenthaltskosten übernimmt das DFJW, das Deutsch-Französische Jugendwerk.

No Comments

Post A Comment