Plastic Free July: Schaffst du einen Monat plastikfrei?

Das Thema Plastikmüll ist momentan allgegenwärtig, selbst die EU beschäftigt sich damit. Hast auch du schon einmal versucht, zumindest teilweise auf Plastik zu verzichten? Die weltweite Challenge Plastic Free July ruft dazu auf, ganz individuell im Alltag Plastik zu sparen. (Jaaaa, der Juli ist zwar schon in vollem Gange, aber es ist nie zu spät, um Plastik einzusparen!)

Waaas, komplett auf Plastik verzichten?

Du fragst dich jetzt: Und womit putze ich mir jetzt morgen früh die Zähne, wenn ich es nicht mehr schaffe, mir eine Zahnbürste aus Holz zu kaufen? Keine Panik, du brauchst nicht gleich die Hälfte deines Besitzes zu entsorgen. Du kannst dir einfach deinen persönlichen Plastic Free July basteln. Entweder du achtest beim Einkaufen darauf, keine oder weniger in Plastik verpackte Produkte zu kaufen. Oder du verzichtest auf Gegenstände aus Plastik und schaust, wie es funktioniert. Kaputtes kann durch Nachhaltiges ersetzt werden.

Plastic Free July Community

Und damit du dich nicht so allein fühlst, gibt es hier sogar eine Community, in der du dich austauschen kannst. Und die WWF Jugend hat ein digitales Begleitheft erstellt, in dem du deine Ziele und Erfolge festhalten kannst und das auch noch Infos bietet.

Mehr zum Thema Plastikmüll und -verzicht kannst du zum Beispiel hier und hier auf EineWeltBlaBla lesen. Oder gib einfach „Plastik“ ins Suchfeld ein.

No Comments

Post A Comment