KajA – das Kampagnencamp für junge Aktivist*innen

Du bist zwischen 14 und 24 Jahre  alt und willst aktiv etwas verändern? Du willst für mehr Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit oder den Klimaschutz kämpfen? Dann melde dich an zum KajA, dem Trainingslager für junge Aktivist*innen!

Wo, wie, wann?

Das KajA wird vom Berliner Verein bridge-it! organisiert und findet vom 21. bis zum 26. Oktober in Kirchmöser in Brandenburg statt. Direkt am See!

Bis zum 3. September kannst du dich hier bewerben. Die Teilnahme inkl. Übernachtung und Verpflegung sowie An- und Abreise kostet 50 Euro.

 

Was passiert beim KajA?

  1. Du lernst neue Fähigkeiten: Kaja – das Kampagnencamp für junge Aktivist*innen ist ein Trainings-Komplettpaket, das dir zeigt, was eine Kampagne ist und wie du eine wirkungsvolle Kampagne einfädelst bzw. gewinnst. So kannst du deiner Projektarbeit neuen Schwung verpassen.
  2. Du hast Spaß und musst kein Vorwissen mitbringen. Niemand nervt dich mit langweiligen Power-Point Präsentationen. Das Training ist interaktiv, lebendig und respektiert das Wissen und die Erfahrungen, welche du vielleicht schon mitbringst. Du wirst die Möglichkeit haben, alles auszuprobieren, was du lernst und gleichzeitig auch von den Erfahrungen der anderen Teilnehmer*innen profitieren.
  3. Du lernst von erfahrenen Campaigner*innen. Es werden Kampagnen-Profis dazukommen, die ihre Erfahrung und ihr Wissen mit Euch teilen. Viele von ihnen haben an wirklich starken und wichtigen Kampagnen gearbeitet.
  4. Du wirst tolle Aktivist*innen kennenlernen. Bei Kaja – dem Kampagnencamp für junge Aktivist*innen, triffst Du auf viele spannende Jugendliche, die mit Dir die Welt verändern wollen. Du wirst Menschen mit einer großen Bandbreite an Interessen und Projekten kennenlernen – von Migrant*innenrechten, Klimaschutz, bis hin zu LGBTIQ*-Themen kann alles dabei sein.
  5. Es wird inklusiv und barrierearm gearbeitet.
  6. Ihr seht euch wieder! Sobald das einwöchige Training vorbei ist, bleiben die Veranstalter*innen im Kontakt mit euch! Das bedeutet, dass wir danach noch Events haben, die speziell für die Ehemaligen/Alumnis gedacht sind, wo Du Deine Fähigkeiten nochmal auffrischen, über deine aktuellen Projekte berichten und alte Freund*innen wiedersehen kannst.

Mehr dazu

Weitere Camps und Konferenzen zum Aktiv-Werden für eine bessere Welt findest du hier.

No Comments

Post A Comment