Veröffentlicht in Wirtschaft & Kritischer Konsum

Zum Eat-In bei der Slow Food Youth

Unter dem Motto „Denken, schmecken, Welt bewegen“ setzt sich die Slow Food Youth mit Ernährung und Lebensmittel auseinander.

Zu unserem Netzwerk gehören junge Metzger und Food-Blogger, Köchinnen, Bierbrauer und Kommunikations-Studenten. Wir treffen uns im Internet und bei öffentlichen Kochveranstaltungen. Wir schreiben Blogs und basteln Saatgut-Bomben. Wir sammeln Ausschussware von Bauern und verarbeiten sie bei Veranstaltungen wie Schnippel-Diskos und Eat-Ins. Durch diese Art des Protestes machen wir auf die Missstände unseres Lebensmittelsystems aufmerksam und haben dabei Spaß am gemeinschaftlichen Kochen.

Noch Fragen? Jap, zum Beispiel: Wie gehe ich es an? Wie verändere ich meine Ess-Gewohnheiten?

Auch dafür hat die Slow Food Youth etwas parat: 10 Sofortmaßnahmen. Beispiel gefällig: 4. Koche das Lieblingsgericht deiner Oma! oder  7. Pflanze Kräuter in deinen alten Schuhen oder in Flaschen an.

Und wem das noch nicht reicht, der gründet einfach selbst eine Gruppe oder veranstaltet ein Eat-In!

 

Veröffentlicht in Mach' dein Ding, Wirtschaft & Kritischer Konsum

Macht euer Ding: Faire Selfies

Bitte in Position stellen, Handys raus und … Lächeln!!

Selfies macht jeder gerne aber dass ein Selfie sogar mehr als nur eine nette Erinnerung sein kann, zeigen die Schülerinnen und Schüler der Realschule Mark in Hamm: Sie nahmen am Selfie-Wettbewerb teil, für den man sich beim Fair-Sein selbst fotografieren sollte. „Macht euer Ding: Faire Selfies“ weiterlesen

Veröffentlicht in Initiativen & Kampagnen, Wirtschaft & Kritischer Konsum

Milk Stop!

Milch als politisches Thema, kann das was???

–> Oh ja… sei es bei Handelsabkommen, bei der Regulierung des Milchpreises oder bei der Überproduktion von Milch. Sich das Umfeld der Milchproduktion, seine Auswirkungen und den politischen Rahmen anzuschauen lohnt. Interessiert es dich genauer? Dann schau dir doch mal die Jugendaktion 2017 von Misereor an. Fastentips rund um die Aktion gibt es außerdem (ab 1. März). „Milk Stop!“ weiterlesen