Veröffentlicht in Initiativen & Kampagnen, Politik & Zeitgeschehen

80 Prozent für Deutschland

Bei der nächsten Bundestagwahl am 24. September 2017 sind rund drei Millionen Erstwählerinnen und Erstwähler aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Das sind alle Deutschen, die seit der letzten Bundestagswahl volljährig geworden sind – immerhin 4,8 Prozent der Wahlberechtigten. Das sind vor allem drei Millionen junge Menschen, die die politische und gesellschaftliche Entwicklung in unserem Land mitbestimmen.

Netteweise fasst uns die FAZ alle Fragen zusammen, die wir als Erstwähler so haben:

Wie geht das? Warum ist eine hohe Wahlbeteiligung wichtig? Was ist denn der Unterschied zwischen Erststimme und Zweitstimme? Und wie kann ich denn nun herausfinden, wen ich wählen soll?

Veröffentlicht in Filme, Videos, Youtube, Klima & Umwelt, Politik & Zeitgeschehen, Wirtschaft & Kritischer Konsum

Bottled Life – Das Geschäft mit dem Wasser

Wem gehört das Wasser? Hierzulande müssen wir nur den Hahn aufdrehen und verfügen jederzeit über bestes Trinkwasser. Warum zahlen wir dennoch viel Geld für diese lebensnotwendige Ressource?

„Bottled Life“ deckt auf, wie Konzerne den Menschen ihr eigenes Wasser als teures Lifestyleprodukt verkaufen, indem sie sich weltweit den Zugriff auf wertvolle Quellen sichern. Journalist Res Gehriger verfolgt die Spur von Nestlé und lässt uns tief blicken in die Strategien eines der mächtigsten Akteure im Milliardengeschäft mit dem Flaschenwasser.

Viele weitere Informationen und aktuelle News rund um das Thema des Films gibt es auf der Homepage von Bottled Life.

BOTTLED LIFE – DAS GESCHÄFT MIT DEM WASSER (2012)
Originaltitel: Bottled Life: Nestle’s Business with Water
Mit: Peter Brabeck, Res Gehriger, Hanspeter Müller
Regie: Urs Schnell
FSK: ohne Altersbeschränkung

COPYRIGHT durch Netzkino:
Die Lizenz zur Veröffentlichung dieses Films auf YouTube wurde ordnungsgemäß erworben. Bei Fragen bitte wenden an: copyright@netzkino.de

Veröffentlicht in Politik & Zeitgeschehen, World Wide Web

Was heißt schon arm?

Tja, was heißt denn arm für euch? Kein Geld für Süßkram zu haben? Oder Straßenkind in Indien zu sein? Oder obdachlos?

In einem bewegenden und sensiblen Artikel zeigt uns der Spiegel auf, was Armut in Deutschland bedeuten kann. Aber auch, welche unterschiedlichen Konzepte von Armut existieren und welche Auswirkungen diese Definitionen haben.

Schmökert euch zum Wochenausklang durch dieses Grimme  Online Award nominierte Stück von Florian Diekmann und Britta Kollenbroich.

 

Veröffentlicht in Filme, Videos, Youtube, Klima & Umwelt, Politik & Zeitgeschehen, Wirtschaft & Kritischer Konsum

Konzerne als Retter?

Das Geschäft mit der Entwicklungshilfe

Arte hat – mal wieder – eine interessante Doku  gesendet: Konzerne als Retter? Das Geschäft mit der Entwicklungshilfe.

Was hat die Privatwirtschaft in der Entwicklungshilfe zu suchen und wer profitiert wirklich von was? Bildet euch eine Meinung zum Thema und hinterlasst uns einen Kommentar. „Konzerne als Retter?“ weiterlesen

Veröffentlicht in Initiativen & Kampagnen, Politik & Zeitgeschehen

#NichtVergesser

Setz‘ ein Zeichen als #nichtvergesser!

Millionen Menschen weltweit leben in vergessenen humanitären Krisen. Es mangelt an politischer und medialer Aufmerksamkeit. Das will die Aktion #nichtvergesser ändern. Das Ziel:  100.000 Stimmen sammeln und im Sommer 2018 an UN-Generalsekretär António Guterres übergeben – verbunden mit der Bitte, sich stärker für vergessene humanitäre Krisen einzusetzen, zum Beispiel durch die Einführung eines UN-Tages der vergessenen Krisen.

Wenn dich die Kampagne interessiert, schau hier auf der Homepage vorbei. „#NichtVergesser“ weiterlesen