Veröffentlicht in Initiativen & Kampagnen, Interkulturelles, Politik & Zeitgeschehen, World Wide Web

Weihnachtsgeschenke abzugeben

Euch fehlt noch ganz ganz dringend ein kleines Weihnachtsgeschenk ? Perfekt, wir haben nämlich noch etwas abzugeben. Und originell ist es dazu, euer/eure Beschenkte/r sollte allerdings eine Portion Humor haben. Die Jungs und Mädels von Goldeimer haben großzügig ein paar Rollen Klopapier spendiert – ja richtig gelesen, KLOPAPIER – und zwar nicht irgendwelche Rollen. Diese Rollen sind besonders, diese Rollen schlagen selbst samtweiches Einhorn-Toilettenpapier. „Weihnachtsgeschenke abzugeben“ weiterlesen

Veröffentlicht in Filme, Videos, Youtube, Klima & Umwelt

DIY-Präsente: Mach’s selbst!

Ring Ring! Die Weihnachtszeit steht mal wieder vor der Tür und damit der alljährliche Konsumterror. Teurer, besser, hipper – und hey, hast du schon dieses Angebot gesehen? Nimm 2 und spare 50%!
Für alle Kreativköpfe und Macher/-innen unter euch bieten die Dezembertage aber zum Glück noch andere Möglichkeiten als die Standardpräsente mit Preisschild. Selbst gemachte Geschenke sammeln jede Menge Sympathiepunkte ein und zeigen, dass euch die beschenkte Person wichtig ist. Immerhin habt ihr euch extra Zeit zum basteln und Ideen suchen genommen.

Eine doppelte Win-Win-Situation ist es, wenn euer Do-it-Yourself (DIY)-Projekt aus Sachen besteht, die ihr sowieso schon zuhause habt. Das ist die Idee von Upcycling: Dinge, die ihr kaum noch benutzt oder die eigentlich in den Abfall wandern, werden in formschöne neue Produkte umgewandelt. „DIY-Präsente: Mach’s selbst!“ weiterlesen

Veröffentlicht in Wirtschaft & Kritischer Konsum

Rettungsring für Geschenksuchende

Hand aufs Herz: Wie oft habt ihr schon ein Geschenk ausgepackt, ein Lächeln gefakt und dachtet euch insgeheim nur „Damit kann ich absolut nichts anfangen!“?

Anstatt Dinge zu verschenken, die keiner wirklich braucht, regt Zeit statt Zeug dazu an, gemeinsame Erlebnisse weiterzugeben. Warum nicht mal zusammen mit dem Onkel kochen anstatt ein Kochbuch zu schenken, mit der kleinen Schwester/Nichte/Tochter in den Zoo gehen statt ihr ein neues Stofftier in den Arm zu drücken oder auch einer Freundin das Stricken beibringen statt einen fertigen Pulli zu besorgen? Denn eines bleibt im Alltagsstrudel aus Stress und Besorgungen nur allzu oft auf der Strecke: Gemeinsame Unternehmungen.

Daneben ist Aktion auch noch sehr nice für alle Ökos:: Kein Produkt heißt kein Rohstoffverbrauch. Die Umwelt wird weniger strapaziert,  euer Geldbeutel geschont und das Beste: Diese Art von Präsent ist auch auf den letzten Drücker und nach Ladenschluss noch eine gute Option.