Veröffentlicht in Politik & Zeitgeschehen, Wirtschaft & Kritischer Konsum

Minimalismus: Weniger kaufen, mehr freuen

„Weniger ist mehr“ heißt es schon in einem alten Sprichwort. Und tatsächlich rebellieren immer mehr Menschen auf eine stille Weise, begehren auf gegen den Konsumterror des Immer-Mehr-Besitzen-Müssens. Und kaufen einfach nix. Beziehungsweise so wenig wie möglich, ein bisschen was braucht der Mensch ja doch zum (über)leben. Minimalismus nennt sich dieser Gegenentwurf zur Überflussgesellschft. „Minimalismus: Weniger kaufen, mehr freuen“ weiterlesen