Veröffentlicht in Initiativen & Kampagnen, Interkulturelles, World Wide Web

Refugee Phrase Book

Sprachen lernen ist nicht so euer Ding? Das geht dem ein oder anderen Flüchtling vermutlich ähnlich. Und manchmal ist es dann doch gut, wenn man schnell Worte nachschlagen kann, um einem Gestikulationswettbewerb zu umgehen. Das dachte sich wohl auch das Team von Refugee Phrase Book & und hat kurzerhand online ein kleines Nachschlagewerk aufgebaut.

Dort können die typischen Verdächtigen von „Ich muss zum Arzt“ bis „Wo ist die U-Bahn?“ auf vielen unterschiedlichen Sprachen wie Farsi, Dari & Urdu aber unter anderem auch Schwedisch und Slovenisch nachgelesen werden. Auch für Ehrenamtliche könnte die Phrasenliste von Interesse sein, sind doch auch Sätze wie „Jemand wird kommen und Ihnen helfen“ oder „Was ist passiert?“ vertreten.

Manche Sprachen sind mitsamt ihrer phonetischen Aussprache gelistet, sodass sie zur rudimentären Verständigung auch von Unkundigen benutzt werden können. Ansonsten decken die Vokabellisten grundlegende Sprachbereiche wie Kleidung, Gesundheit, Orte und Farben ab und helfen so beim Deutsch lernen und kommunizieren. Alle Listen können nach Belieben ausgedruckt und erweitert werden, zudem bietet die Page hilfreiche Links etwa zu kostenlosen Übersetzungsapps und Beratungsstellen für Flüchtlinge. Coole Aktion!

Ihr interessiert euch auch dafür, welchen Weg viele der Menschen genommen haben, die jetzt in Deutschland ein neues Zuhause finden? Dann schaut doch mal bei der Story Map über die Balkanroute vorbei. Dort könnt ihr mit Videos, Fotos und einer interaktiven Karte selbst schauen, wie die Reise eines Flüchtlings aussehen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.