Veröffentlicht in Aktiv werden!, Wirtschaft & Kritischer Konsum, World Wide Web

Augen auf beim Eierkauf – Fairhalten beim shopping

Fairer Handel, was bedeutet das eigentlich genau?

Natürlich freuen wir uns, wenn wir im Supermarkt beim einkaufen unsere Lieblingsschokoloade im Sonderangebot ergattern können. Lebensmittel sollen gut schmecken aber bitte auch nicht zu teuer sein.

Mittlerweile sind wir es schon gewohnt viele Lebensmittel oder andere Produkte sehr günstig angeboten zu bekommen. Hören aber immer wieder von Ausbeutung und Kinderarbeit auf Kaffee-, Kakaoplantagen oder in Fabriken. Können wir eigentlich wirklich nachvollziehen, welche Preise für welche Güter angemessen sind?

– Wie kann ich selbst ein Gefühl dafür bekommen, was zu viel und was zu wenig ist?

Genau mit diesen Fragen beschäftigt sich jugendhandeltfair. , beim durchstöbern der Website erfährt man alles zum Hintergrund des fairen Handels und des fairen Konsums: Produkte wie Kaffee, Tee, Schokolade aber auch Kleidung oder Spielzeuge können bei uns nur so günstig angeboten werden, wenn in der Herstellungskette an irgendeiner Stelle gespart wird. – Und das geschieht meist bei den Schwächsten, den Produzenten und Produzentinnen.

Wo, wie und von wem werden die Produkte also hergestellt?

Dazu gibt es eine Auflistung von Unternehmen, die sich auf Fairtrade-Produkte spezialisiert haben und Anmerkungen, wo man diese Produkte erwerben kann. Zusätzlich werden viele weitere Siegel mit ihren ökologischen oder sozialen Kriterien, Standards und Initiativen beschrieben.

Auf der Webiste erfährt man allerdings nicht nur alles rund um den Konsum und Handel oder die Produktion von Waren, es ist eine Seite die einem viele Anregungen zum Leben und Lernen bietet!

Von A bis Z werden dir Ideen aufgelistet, wie du dich in deiner Umgebung selber engagieren kannst. Allein oder in der Gruppe, von einer Ausstellung oder einem fairen Coctailabend bis zur Klamottentauschparty und Zeitungsartikel werden dir lustige Vorschläge gemacht in eine fairere Welt durchzustarten.

Für die kühlen und ungemütlichen Tage gibt es dazu noch eine Mediathek mit einigen witzigen Filmbeiträgen zum Thema 🙂


DS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.