Veröffentlicht in Mach' dein Ding, Wirtschaft & Kritischer Konsum

Macht euer Ding: Faire Selfies

Bitte in Position stellen, Handys raus und … Lächeln!!

Selfies macht jeder gerne aber dass ein Selfie sogar mehr als nur eine nette Erinnerung sein kann, zeigen die Schülerinnen und Schüler der Realschule Mark in Hamm: Sie nahmen am Selfie-Wettbewerb teil, für den man sich beim Fair-Sein selbst fotografieren sollte.

Halt, stopp: Faire Selfies?? Was ist das bitte? Mit der Aktion „Ich bin fair!“ der Kampagne Fairtrade School sollten die Bewerberinnen und Bewerber Fotos von sich einsenden, auf denen sie sich für mehr Fairness stark machen. Auf der Website der Schule und dem Fairtradeschool-Blog sind die Bilder der Gewinnerinnen und Gewinner zusammengestellt, die faire Schoki futternde,  Freunde tröstende oder einander die Hände reichende Schülerinnen und Schüler zeigen.

Und was gab es zu gewinnen? Die Siegerinnen und Sieger haben für einen Tag eine/n ReporterIn beim Radio Lippe Welle Hamm begleitet. Sie waren bei der Teambesprechung dabei, als die Themen des folgenden Tages festgelegt wurden und erlebten live eine Sendung mit. Wie sich das angehört hat, erfahrt ihr hier bei den Mitschnitten des Radio Lippe Welle Hamm:

Fair sein kann so vielseitig sein – und so unkompliziert. Und schön. Dass wirklich alle jeden Tag ein bisschen fair sein können, ist das, was der Wettbewerb zeigen soll. Da bekommt man doch glatt Inspiration für eine eigene faire Aktion! Wie sähe euer Selfie aus und was ist für euch besonders fair?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.