Veröffentlicht in Aktiv werden!, Denk Global!, Wirtschaft & Kritischer Konsum

Fair Fashion Guide

Hey Leute! Es ist mal wieder so weit, der #moralischezeigefinger schlägt zu….

Letzens beim Shopping habe ich mich gefragt: Wie können wir eigentlich sicherstellen, dass unsere Mode in Zukunft nachhaltig produziert und vertrieben wird? Und was können wir selbst zu einer ressourcenschonenden und fairen Herstellung beitragen?

FEMNET hat nämlich kürzlich, gemeinsam mit Friederike von Wedel-Parlow und Nicole Hardt,  sowie einem Team aus professionellen Fotograf/- innen, Models und Grafiker/-innen, für diese Fragen einen Fair-Fashion-Guide erstellt.

Wir als Konsument/-innen haben eine Stimme und haben mit unseren (Kauf-)Entscheidungen Einfluss auf den Markt: Durch unsere bewusste Auswahl, alternativen Konsum, politisches Engagement und auch nur das pure Nachfragen, wie die Kleidung hergestellt ist.

Mit Hilfe von ansprechenden Interviews, Grafiken und Modestrecken werden die Leser inspiriert und zugleich informiert.

 Es werden alle Themen rund um die Textilien aufgegriffen, man lernt den Anbau und die Arbeitsbedingungen auf den Baumwollfeldern kennen, wird über Chemikalien, die gegebenfalls verwendet werden unterrichtet, erfährt, welche Reisen ein Kleidungsstück hinter sich bringt, bevor es in den Einzelhandel kommt oder bekommt Inspirationen, wie ein Kleiderschrank der Zukunft aussehen könnte.

Getauscht, geliehen oder gekauft – Nachhaltigkeit geht immer, beweisen die Autoren.

FairFashionGuide als PDF downloaden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.