Veröffentlicht in Initiativen & Kampagnen, Politik & Zeitgeschehen

80 Prozent für Deutschland

Bei der nächsten Bundestagwahl am 24. September 2017 sind rund drei Millionen Erstwählerinnen und Erstwähler aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Das sind alle Deutschen, die seit der letzten Bundestagswahl volljährig geworden sind – immerhin 4,8 Prozent der Wahlberechtigten. Das sind vor allem drei Millionen junge Menschen, die die politische und gesellschaftliche Entwicklung in unserem Land mitbestimmen.

Netteweise fasst uns die FAZ alle Fragen zusammen, die wir als Erstwähler so haben:

Wie geht das? Warum ist eine hohe Wahlbeteiligung wichtig? Was ist denn der Unterschied zwischen Erststimme und Zweitstimme? Und wie kann ich denn nun herausfinden, wen ich wählen soll?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.