Veröffentlicht in Initiativen & Kampagnen, Interkulturelles, Programme & Freiwilligendienste

Aufruf zur Bewerbung: Fairwandler-Preis

Ihr seid Rückkehrer mit coolen Projekten und viel Potential? Ihr habt schon mal was auf die Beine gestellt, aber sichtbar ist das Ganze nicht?

Dann ist das vielleicht eure Chance: Die Karl Kübel Stiftung schreibt wieder den FAIRWANDLER-Preis aus! „Aufruf zur Bewerbung: Fairwandler-Preis“ weiterlesen

Veröffentlicht in Politik & Zeitgeschehen, Programme & Freiwilligendienste

Projekte des Zivilen Friedensdienstes

Die interessiert der Zivile Friendendienst? Du kannst dir vorstellen später mal selbst in einem Land des globalen Südens einen Beitrag zu leisten? Dann schau mal auf der ZFD Webseite vorbei. In einer interaktiven Landkarte können alle Projekte eingesehen und nachgelesen werden. Spannend!

Auschnitt der Karte des ZFD. Quelle: www.ziviler-friedensdienst.org
Veröffentlicht in Initiativen & Kampagnen, Politik & Zeitgeschehen

80 Prozent für Deutschland

Bei der nächsten Bundestagwahl am 24. September 2017 sind rund drei Millionen Erstwählerinnen und Erstwähler aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Das sind alle Deutschen, die seit der letzten Bundestagswahl volljährig geworden sind – immerhin 4,8 Prozent der Wahlberechtigten. Das sind vor allem drei Millionen junge Menschen, die die politische und gesellschaftliche Entwicklung in unserem Land mitbestimmen.

Netteweise fasst uns die FAZ alle Fragen zusammen, die wir als Erstwähler so haben:

Wie geht das? Warum ist eine hohe Wahlbeteiligung wichtig? Was ist denn der Unterschied zwischen Erststimme und Zweitstimme? Und wie kann ich denn nun herausfinden, wen ich wählen soll?

#digidemos

Demokratie, Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität sind Dinge auf die du Bock hast?
Dann wäre der #digidemos Kongress vielleicht was für dich:

Und darum geht’s: Um Demokratie, Öffentlichkeit und Arbeit in einer digitalisierten Gesellschaft. Um neue Formen der gesellschaftlichen Verständigung und Teilhabe. Um Ideen und Gestaltungsmöglichkeiten.

Arbeite an der guten digitalen Gesellschaft: 20. Juni 2017 in Berlin!

Hier gibt es alle Infos auf den Seiten der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Veröffentlicht in Filme, Videos, Youtube, Klima & Umwelt, Politik & Zeitgeschehen, Wirtschaft & Kritischer Konsum

Bottled Life – Das Geschäft mit dem Wasser

Wem gehört das Wasser? Hierzulande müssen wir nur den Hahn aufdrehen und verfügen jederzeit über bestes Trinkwasser. Warum zahlen wir dennoch viel Geld für diese lebensnotwendige Ressource?

„Bottled Life“ deckt auf, wie Konzerne den Menschen ihr eigenes Wasser als teures Lifestyleprodukt verkaufen, indem sie sich weltweit den Zugriff auf wertvolle Quellen sichern. Journalist Res Gehriger verfolgt die Spur von Nestlé und lässt uns tief blicken in die Strategien eines der mächtigsten Akteure im Milliardengeschäft mit dem Flaschenwasser.

Viele weitere Informationen und aktuelle News rund um das Thema des Films gibt es auf der Homepage von Bottled Life.

BOTTLED LIFE – DAS GESCHÄFT MIT DEM WASSER (2012)
Originaltitel: Bottled Life: Nestle’s Business with Water
Mit: Peter Brabeck, Res Gehriger, Hanspeter Müller
Regie: Urs Schnell
FSK: ohne Altersbeschränkung

COPYRIGHT durch Netzkino:
Die Lizenz zur Veröffentlichung dieses Films auf YouTube wurde ordnungsgemäß erworben. Bei Fragen bitte wenden an: copyright@netzkino.de